Freitag, 29. September 2006

Nach Lido di Ostia... - Tag 22

TAG-29-09

...bewegen wir uns vom Viale Bruno Buozzi Nr. 111 (wo wir eine Ratte in menschlichen Exkrementen stöbern sehen) zu Fuß, per Tram, Metro und Stadtbahn von 10.30 bis 12.10 Uhr. Nach einem improvisierten Pranzo an einer versifften Mauer am Lungomare von Ostia mit Oliven, Käse, Cacciatore und Brot, in einem Stabilimento Balneare Coffee geschlürft und dann am angrenzenden, freien Strand auf dem Sarong zu zweit Platz genommen. "Rom, Blicke" von Rolf D. Brinkmann begonnen zu lesen. Wow, das ist meinem Arbeiten hier gar nicht so unähnlich. Interessante Sache. Dennoch schlafe ich ein. Entspanne mich vollkommen. Fühle mich endlich gelassener. Paliano gestern hat sehr viel dazu beigetragen. Und heute eben Lido di Ostia. Liegen am grauen Sand, in der septemberlichen Sonnenwärme und nur wenige Leute um uns herum. Ein herrlicher Tag. Dahindösen, lesen und den späten Sommer hier genießen. So ein wunderbarer Tag. Endlich. Dann noch ein wenig fotografisch arbeiten und abends dann im Centro bummeln, einkaufen, beim Pantheon Cocktails schlürfen, die gemeinsame Zeit hier genießen und Gigi Marzullo von der Rai-Kultsendung "Sottovoce" an uns und den hunderten Touristen telefonierend vorbeischlendern sehen...

Aktuelle Beiträge

"Kuhdamm" ist auch nur...
"Kuhdamm" ist auch nur als Spaß zu sehen, da dieser...
romblog - 7. Okt, 10:43
der ku'damm leitet sich...
der ku'damm leitet sich von kurfürsten-damm ab und...
frau hitt - 7. Okt, 09:28
Länderspiel gegen die...
Frühstücken am Westbahnhof, machen uns dann mit der...
romblog - 6. Okt, 14:12
Kurz... - Tag 25
...eine schnelle Entschuldigung auf diesem Wege,...
romblog - 6. Okt, 11:03
Kein Flohmarkt... - Tag...
Stehen gegen 9.00 Uhr auf, frühstücken ganz gemütlich...
romblog - 6. Okt, 10:41

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Web Counter-Modul

counter gratis

Suche

 

Status

Online seit 6515 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Okt, 10:43

Credits


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren